Podcast #6: Entrepreneurial Living – Chapter 5

Listen now to the Chapter 5 of the book "Entrepreneurial Living" read by Dietmar Grichnik.

More Information on www.entrepreneurial-living.com

Buy the book here: Amazon


Podcast #5: Entrepreneurial Living – Chapter 4

Listen now to the Chapter 4 of the book "Entrepreneurial Living" read by Dietmar Grichnik.

More Information on www.entrepreneurial-living.com

Buy the book here: Amazon

 


Podcast #4: Entrepreneurial Living – Chapter 3

Listen now to the Chapter 3 of the book "Entrepreneurial Living" read by Dietmar Grichnik.

More Information on www.entrepreneurial-living.com

Buy the book here: Amazon

 


Podcast #3: Entrepreneurial Living – Chapter 2

Listen now to the Chapter 2 of the book "Entrepreneurial Living" read by Dietmar Grichnik.

More Information on www.entrepreneurial-living.com

Buy the book here: Amazon

 


Podcast #2: Entrepreneurial Living - Chapter 1

Listen now to the Chapter 1 of the book "Entrepreneurial Living" read by Dietmar Grichnik.

More Information on www.entrepreneurial-living.com

Buy the book here: Amazon

 


Podcast #1: Entrepreneurial Living - Preface

Listen now to the Preface of the book "Entrepreneurial Living" read by Dietmar Grichnik.

More Information on www.entrepreneurial-living.com

Buy the book here: Amazon


The Female Founder Session at the Centre for Entrepreneurship

After researching and discussing the omnipresent topic about gender diversity and women quotes in boards of directors at the Centre for Entrepreneurship, it was time to start a new project. Startup@HSG has therefore successfully launched their newest initiative: The Female Founder Session.

The goal is to have a Female Founder Session once or twice a semester and to enable a panel discussion for the female entrepreneurship spirit at the University of St. Gallen. Having many female students interested in the topic at HSG, it gives a great platform to learn about the experiences, difficulties and opportunities of being an entrepreneur themselves. It aims to give room for conversations and discussions around the topic of female entrepreneurship.

The very first female founder session took place on the 28th of October in a casual and intimate matter. Approximately 20 students met in the MakerSpace to discuss current topics all around female entrepreneurship. Our inspiring panellists Anne Grassler from FelFel and Edith Infanger from Infanger Consulting were able to give the students an insight into being a successful female entrepreneur. Additionally, Sarah Nordt from Sanoge by Snordtmade was able to share her experience of being a young entrepreneur and founding her very own startup during her studies recently. All three referents have given insightful inputs for our guests and stayed for a great networking apero.

We are looking forward to many more Female Founder Sessions at the University of St. Gallen and to reach even more students. For updates follow our website: https://www.startuphsg.com/female-founder-session/


Junge Unternehmer tun gut daran, Frauen in ihren Verwaltungsrat zu wählen – Forschung des Lehrstuhls für Entrepreneurship im digitalen HSG Focus Magazin.

Wie Claudia Schmid in der neuesten Ausgabe schreibt, hat sich der Lehrstuhl für Entrepreneurship am Institut für Technologiemanagement mit dem Zusammenhang zwischen der Diversität von Verwaltungsräten und dem ökonomischen Unternehmenserfolg auseinandergesetzt. Manuel Hess, Charlotta Sirén, Joakim Wincent und Dietmar Grichnik nahmen dafür 428 Startups zur Hand und kamen unter anderem zu folgendem Schluss:

«Die Untersuchungen ergaben, dass es für Frauen vor allem in den technologie-basierten Unternehmen nicht einfach ist, positiv Einfluss zu nehmen. In diesem Punkt spielt laut Manuel Hess die soziale Kategorisierung eine wichtige Rolle. Dabei geht es darum, dass sich – nach dem Motto «Gleich und Gleich gesellt sich gern» - ähnlich denkende und handelnde Personen gegenseitig anziehen und leichter miteinander kooperieren als Personen mit unterschiedlichen Denkweisen. Dies wiederum kann zu geschlossenen Kreisen und zu Ausgrenzungen aus diesen Gruppen führen.

Schliesslich aber zeigte sich, dass es nicht viel braucht, damit sich die positiven Effekte der Gender-Diversität entfalten können. «Das für uns überraschend deutliche Fazit lautet, dass sich ein ausgewogeneres Verhältnis zwischen Mann und Frau im Verwaltungsrat günstig auf die Unternehmensperformance auswirkt, zum Beispiel indem Netzwerkeffekte besser genutzt werden», erklärt Manuel Hess. Vermutet werde, dass sich Diskussionen und Entscheidungen von einer rein männlich geprägten Kultur lösen könnten. Zudem erklärten sich die Resultate durch eine erhöhte Anerkennung konträrer Meinungen und durch das Aufbrechen einer reinen «Boys Club Culture».»

Die wissenschaftliche Forschung des Institutes hat ausserdem eine hohe Auszeichnung von der Academy of Management erhalten. Sie wurde zu den besten zehn Prozent der eingereichten Arbeiten der Entrepreneurship Division gekürt und ermöglichte dem Lehrstuhl die Arbeit vor Forschern zu präsentieren und diskutieren.

Mehr dazu in der vierten Ausgabe des HSG Focus Magazin:
https://magazin.hsgfocus.ch/hsg-focus-4-2019-management/artikel/frauen-veraendern-den-verwaltungsrat-positiv-14799

(Hess, Manuel; Sirén, Charlotta; Wincent, Joakim; Grichnik, Dietmar.2019.Venture Capital And The Effects Of Gender Diversity In New Venture Board Interlocks.In Guclu Atinc (Ed.),Proceedings of the Seventy-ninth Annual Meeting of the Academy of Management.Online ISSN: 2151-6561).


E-Commerce Germany Report liefert neue Zahlen zur realen Marktdominanz von Amazon in Deutschland

Mit einem Gesamtumsatz von 11,5 Mrd. € im 1. Halbjahr nimmt Amazon 37 Prozent des deutschen Onlinemarktes ein. Dies zeigt der neue E-Commerce Germany Report von digital kompakt, metoda, der Universität St. Gallen, Lehrstuhl für Entrepreneurship, und Etribes. Der Report gibt die reale Marktdominanz von Amazon in Deutschland an und weist aus, wie (umsatz-)stark Amazon in seinen einzelnen Kategorien ist. Dabei zeigt sich: Das Kerngeschäft des Online-Händlers bildet mit einem Umsatz von 2,64 Mrd. € die Kategorie „Elektronik & Computer“ sowie mit 2,09 Mrd. € die Kategorie „Küche, Haushalt & Wohnen“. Zu den Verkaufstreibern gehören dabei Marken wie Samsung, Huawei und Sony sowie WMF, Philips, Songmics und B.K. Licht. 

Der Lehrstuhl für Entrepreneurship der Universität St.Gallen hat den Amazon Market Dominace Index (AMDI) entwickelt, der den Marktanteil von Amazon greifbar in einer Indexzahl veranschaulicht und das Herzstück des Reports bildet. Anhand des AMDI wird deutlich, dass Amazon die Konkurrenz nicht nur in der Kategorie „Elektronik & Computer“ abgehängt hat. Auch im Bereich „Spielzeug & Baby, Sport & Freizeit“ sowie im Stammgeschäft „Bücher & Bürobedarf“ dominiert der Online-Händler mit einem AMDI-Wert von 6/10. Während der Kauf eines neuen Buches für viele Konsumenten ohne Amazon kaum vorstellbar ist, ist die Online-Plattform etwa im Bereich Lebensmittel kaum relevant für Konsumenten. Hier hat Amazon lediglich einen Marktanteil von 0,12 Prozent und erreicht damit den geringsten AMDI-Wert mit 1/10. 

Entscheidend für Amazons Wachstum ist der Marktplatz auf dem auch Drittanbieter ihre Waren anbieten können. Im Kernbereich des E-Commerce Riesen werden bereits über 50% der Umsätze durch die angeschlossenen Händler generiert. «In den letzten Jahren wurde das Wachstum von Amazon vor allem durch das Marktplatzgeschäft getragen. Es wächst nicht nur schneller als der Eigenumsatz, sondern hat ihn bereits überholt“, so Prof. Dr. Dietmar Grichnik der Universität St.Gallen. 

Über den E-Commerce Germany Report: 

Der E-Commerce Germany Report (ECG-Report) ist ein Projekt des Analysemagazins digital kompakt, des Marktanalysten metoda, des Lehrstuhls für Entrepreneurship der Universität St. Gallen und der Unternehmensberatung Etribes. Ziel der Partner ist es, der realen Dominanz von Amazon ein zahlenbasiertes Gesicht zu geben. Dafür wurde mit dem Amazon Market Dominance Index (AMDI) eine konkrete Kennzahl entwickelt, die auf einen Blick zeigt, wie stark Amazon die jeweilige Kategorie bereits erfasst hat. Darüber hinaus bieten die Studie eine weitreichende Bestandsaufnahme zur Wettbewerbssituation auf und um Amazon, sowie zum Online-Reifegrad der verschiedenen Branchen. Sie ist die ideale Grundlage für ein Engagement im Amazon-Geschäft. 

Den offiziellen Shop des Reports finden Sie unter www.digitalkompakt.de/reports

Einen weiteren Artikel über die Amazonuntersuchung wurde ebenfalls durch das Handesblatt publiziert: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/auswertung-in-diesen-produktkategorien-ist-amazons-marktmacht-am-groessten/25125458.html?ticket=ST-45674315-fdAl1VmsTN5cMCKcaaHM-ap4


HSG Entrepreneurial Champions go to Silicon Valley!

 

The five best Entrepreneurial Talents of the past years have been nominated by Startup@HSG to Entrepreneurial Champions and have been invited to an exciting and unique trip to the Silicon Valley. However, before the journey could begin, the startup champions had to prepare some homework! Amongst others, investors had to be identified, the American market researched, and startup-specific preparations had to be made. Together with Swissnex San Francisco a week full of workshops, startup visits and exchange opportunities was organized. Of course, prestigious stopovers at Stanford or Berkeley were not missing from the schedule. The aim was to give the students an insight into the big world of Silicon Valley and a step closer to the international market. The magic of the place definitely passed over to the participants. A tour through the Facebook Campus was an unforgettable experience, followed by a visit at the successful Swiss startup Export Beekeeper. At the latest all participants were now infected by the spirit of the Silicon Valley. Besides all the fun, the participants did not forget their own Startup. During the whole week they were able to benefit from valuable insights and feedbacks from investors, entrepreneurs and peers, while working on their own company. Finally, a pitching workshop with Scotty Spurzem was held and the participants were allowed to hold their own pitch at the Swissnex Community. The pitch in front of the Silicon Valley ecosystem even triggered a financing offer for one of the startups. In summary, the week was a great success marked by fascinating and informative experiences!

In order to become part of the Entrepreneurial Champions Camp 2020 yourself, you can apply for the Entrepreneurial Talents until the 13thof October 2019. Startup@HSG together with the Dr. Werner Jackstädt Foundation will support you as a talent with a scholarship of CHF 4,000. We encourage and strengthen the young entrepreneurs through the Talents Program through coaching, contacts with investors and various funding programs, a start-up office in the start-up container and much more. On https://www.startuphsg.com/startuphsg/entrepreneurial-talents you can find all information about our Entrepreneurial Talent Program and with a bit of luck you will be part of the next Entrepreneurial Champions!